Skip to main content

Anti Pickel Creme – Gibt es so etwas?

Schnelle Hilfe gegen PickelViele träumen von dem Wundermittel gegen Pickel. Denn sie schleichen sich eben sehr schnell ein und verunschönen unser Hautbild.

Viele Betroffene gehen dann ungern aus dem Haus, verschlimmern die Entzündung durch Ausdrücken oder nutzen irgendwelche „Wundermittel“, namens Anti Pickel Creme, die im Endeffekt nicht das sind, was sie versprechen.

In diesem Artikel werden wir dem Mythos „Anti Pickel Creme“ auf den Grund gehen und dir zeigen, ob diese wirklich helfen oder nur eine Marketingmaßnahme sind. Du solltest also unbedingt bis zum Ende lesen 😉

 

Anti Pickel Creme- was sie versprechen

Je nachdem für welches Produkt du dich entscheidest, versprechen die einzelnen Hersteller unterschiedliche Wirkungsweisen. Dennoch sind die Werbeversprechen oft sehr schwammig und nicht eindeutig. So wird oft damit beworben, Pickel zu reduzieren und auch eine schnelle Wundheilung zu erzielen.

Dennoch ist hier unklar, was genau mit „reduzieren“ oder auch „schnell“ gemeint ist. Reicht es also, wenn der Pickel um 10 Prozent reduziert wird oder muss er mindestens die Hälfte verkleinert sein, damit das Versprechen eintrifft? Wie schnell sollte die Wundheilung sein, damit man von einer „schnellen Wunderheilung“ sprechen darf?

All das sind Fragen, die Anti Pickel Cremes nicht auf den Grund gehen. Dennoch wird eine positive Wirkungsweise am Pickel versprochen und diese Wirkungsweise werden wir jetzt untersuchen.

 

Anti Pickel Creme- die Inhaltsstoffe

Unterschiedliche Cremes bauen auf verschiedene Inhaltsstoffe. Aber welche Stoffe wirken wirklich gegen Mitesser und Pickel? Um diese Frage zu klären, haben wir einige wichtige Inhaltsstoffe aufgeführt, die nachweislich helfen. Wenn also einer dieser aufgeführten Inhaltsstoffe in deiner Anti Pickel Creme ist, wird dein Pickel nachweislich verbessert.

 

Salicylsäure

Salicylsäure ist sehr bekannt und in den meisten Anti Pickel Cremes enthalten. Dieser Wirkstoff ist antibakteriell und hilft, dass die Hornhautschicht auf der Haut, wie die bei Mitessern, sich lösen.

Dies schafft Salicylsäure, da es äußerlich angewandt für eine Auflösung der Verbindung zwischen den Hornzellen sorgt und die Säureeigenschaft die Zellverbindung auflöst. Dadurch kommt es zu einer schnelleren Ablösung der Hautzellschicht, wodurch sich die Haut schneller erneuern kann.

Aus diesem Grund wird Salicylsäure oft bei Pickeln verwendet und hat sich längst bewährt.

 

Alkohol

Die Wirkung von äußerlich angewandtem Alkohol ist weit bekannt. Es dient als Lösungsmittel und ist ebenfalls antibakteriell. Nachweislich entfettet es außerdem die Haut. Davon darf jedoch nicht zu viel genommen werden, denn der Alkohol kann bei häufiger Verwendung schnell zum Austrocknen der Haut führen. Dies würde die Poren vermehrt anregen, noch mehr Talg zu produzieren und du wirst ein schlimmeres (und fettigeres) Hautbild haben als vorher.

Daher ist Alkohol in gewissen Maßen ein toller Helfer für Anti Pickel Cremes, dennoch darf damit nicht übertrieben werden.

 

Zinkverbindungen

Einige Anti Pickel Cremes bauen auf Zinkverbindungen, die eine paste-ähnliche Konsistenz besitzen. Dabei wirkt Zink auch leicht austrocknend und ist schwach antibakteriell.

Solche Zinkverbindungen sind insbesondere gut für empfindliche Haut und perfekt für kleine Hautunreinheiten, die nicht aggressiv angegriffen werden sollen.

 

Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist ein auch ein gern verwendeter Bestandteil von Anti Pickel Cremes. Es ist eine schwache Säure, die auch als Desinfektionsmittel und zur Wundreinigung verwendet wird.

Wasserstoffperoxid ist besonders hilfreich bei Menschen, die regelmäßig ihre Pickel ausdrücken. Denn mit Wasserstoffperoxid können ausgedrückte Pickel schnell desinfiziert werden. Außerdem hilft es, bei einer kleinen Blutung die Wunde schneller zu stoppen.  In einer Apotheke kann man sich meistens sogar eine  dreiprozentige Lösung kaufen und das Mittel direkt anwenden.

Das sind alles Bestandteile, die dir bei der Bekämpfung deiner Pickel helfen. Dabei ist die Anzahl an Bestandteilen nicht ausschlaggebend für eine gezielte Wirkung, sondern die Zusammensetzung deiner Anti Pickel Creme.

 

Anti Pickel Cremes: wirken sie nun?

Ob eine ausgesuchte Anti Pickel Creme wirklich hilft, können wir zu 100% sagen. Die genannten Inhaltsstoffe unterstützen jedoch die Wirkung nachweislich gegen Pickel.

Dabei darfst du jedoch nicht denken, dass häufige Behandlungen deine Mitesser schneller verschwinden lassen. Ganz im Gegenteil: du kannst deine Haut schädigen, wenn du sie überpflegst und zu viele Produkte anwendest. Dadurch nutzt sich die natürliche Hautschicht ab und deine Haut kann aus dem Gleichgewicht kommen.

Aus diesem Grund solltest du immer individuell auf die Anzeichen deiner Haut achten und gut beobachten, ob sich deine Haut verbessert oder verschlechtert. Da auch jeder Mensch und jeder Hauttyp unterschiedlich ist, können Anti Pickel Cremes nicht pauschal als gut oder schlecht bezeichnet werden.

Diese variieren jedoch von Mensch zu Mensch, daher heißt es ausprobieren.

 

Beste Lösung anstatt Anti Pickel Cremes: Pillen

Anstatt äußerlich gegen die Pickel anzukämpfen, ist es viel effektiver die Entstehung anstatt die entstandenen Ursachen zu bekämpfen. Denn erst einmal musst du deine Haut sehr gut kennen, um eine passende Anti Pickel Ceme zu finden, die nachweislich hilft. Und zweitens ist damit viel ausprobieren und bei einer großen Auswahl an Produkten eine größere Investition in Cremes notwendig.

Daher empfehlen wir dir, bei der Entstehung anzusetzen. Bei vielen Mitessern und Pickeln produziert dein Körper zu viel Talg. Dies liegt meistens an deinen Hormonen, an zu wenig Schlaf, Stress  oder auch an einer zuckerhaltigen Ernährung.

Derminax ErfahrungAus diesem Grund benötigt der Körper genug (gesunde) Nährstoffe, um seinen körpereigenen Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Er braucht die richtigen Vitamine, damit er nicht fälschlicherweise zu viel Talg produziert und dadurch Mitesser entstehen. All diese Nährstoffe enthalten Anti Pickel Pillen, die genau die richtige Dosis beinhalten. Damit kriegt dein Körper entsprechende Nährstoffe und die Entstehung von Pickeln reduziert sich.

Fast zu gut um wahr zu sein, oder? Es hilft aber wirklich und ist neben Anti Pickel Cremes ein gefragtes Hilfsmittel. Wir können dir hier z.B. Derminax  empfehlen. Diese Anti Pickel Pillen sorgen mit den natürlichen Inhaltsstoffen dafür, dass deine Haut nicht so schnell fettet und sich dadurch weniger Pickel bilden. Viele Betroffene haben es getestet und sind begeistert!

 

Fazit

Ja, Anti Pickel Cremes unterstützen den Abbau von Pickeln mit den richtigen Inhaltsstoffen und der Zusammensetzung. Aber es sind keine Wundermittel!

Besser wäre es, wenn du die Pickel von Innen bekämpfst. Dies kannst du am einfachsten mit Anti Pickel Pillen wie z.B. Derminax machen! Denn diese helfen dir, die wichtigsten Nährstoffe aufzunehmen, damit dein Körper ausgewogen ist und ein reines Hautbild wiederhergestellt werden kann. Auf eine gesunde Ernährung und viel Schlaf solltest du außerdem achten.  Viel Erfolg beim Kampf gegen Pickel!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *